Otto Lechner: The dark side of the accordion (A)

Ein Solo mit Gästen

Eintritt: € 27,00 / € 19,00 (U30)

Das Konzert ist ausverkauft und wird zusätzlich als Videostream angeboten. Den Link finden Sie ab 19:30 weiter unten auf dieser Seite.

Vor 50 Jahren haben Pink Floyd das Album „The dark side of the Moon“ veröffentlicht, nun präsentiert Akkordeonist Otto Lechner seine sehr persönliche Version. Solo mit Gästen nähert er sich einem der wichtigsten Alben der Rockgeschichte, dem meist gehörten von Pink Floyd. Otto Lechner, geboren 1964 in Melk an der Donau, ein Jahr vor der Gründung von Pink Floyd, hat schon in vielen Zusammenhängen gezeigt, dass ihm bestimmte Werke aus den unterschiedlichsten Musik-Genres wichtig sind – und er sie zu eigenen macht.

Das Programm wurde als Auftragswerk von Glatt&Verkehrt zur Uraufführung gebracht.

Otto Lechner - Akkordeon, Stimme, Pamelia Stickney - Theremin, Karl Ritter - Gitarre, Florian Schernhammer - Ton

In Koproduktion mit Akkordeon Festival

Mit einem Betrag Ihrer Wahl, einem virtuellen Eintritt, können Sie sowohl die Künstler:innen als auch unser Projekt unterstützen - entweder über den Spenden-Button weiter unten oder eine Überweisung direkt auf unser Konto: Verein für Integrative Lebensgestaltung / IBAN: AT44 1200 0006 1816 3406, BIC: BJAUATWW.

Wir freuen uns über jeden Betrag!


Weitere Veranstaltungen


Schmusechor (ausverkauft)
Kulturhaus , klangwelten:konzert