Mamadou Diabate & Percussion Mania

Eintritt: € 25,00 / € 17,50 (U30)

Mamadou Diabate & Percussion Mania ist ein Feuerwerk an virtuosem Balafonspiel und Rhythmus und zeichnet sich durch zwei Balafone als Lead-Instrumente aus. Damit ist das Projekt weltweit die einzige Formation dieser Art, und unterscheidet sich somit von allen anderen westafrikanischen Bands. Die musikalischen Dialoge und spektakulären Balafonduelle zwischen den beiden Cousins Mamadou Diabate und Yacouba Konate sind ein Höhepunkt eines jeden Konzertes.

Mamadous Virtuosität ist herausragend – manche sagen, er hätte mehr als zwei Hände. Seine selbst entwickelte Technik ermöglicht es ihm, exquisite Balafon-Soli zu spielen, die den Eindruck erwecken, als würden drei Balafonisten zusammen spielen.

Sein neues  Programm Seengwa (April 2022, Delicious Tunes Records ) ist eine Würdigung der schon fast vergessenen musikalischen Traditionen des Sambla-Volkes der gleichnamigen Region in Burkina Faso. Die Sambla gehören zu den sehr seltenen Völkern weltweit, die mit dem Xylophon (die Sambla nennen es Balafon) eine Sprache entwickelt haben. Sie stellt die in Musik übersetzte Tonsprache der Sambla dar und dient als “Ersatzsprache”. Musiker, die diese Sprache nicht verstehen, können dieses Instrument nicht beherrschen.

Seengwa nimmt die Hörer auf eine Rhythmusreise  - von der Tradition in die Moderne. Mamadou Diabate und Yacouba Konate liefern dafür den Grundton mit ihren zwei Balafons als Leadinstrumente und führen in afrikanische Sphären durch Djembe und Calabash, sowie  E- und Bassgitarren.

Die außergewöhnliche Kreativität von Mamadou Diabate ist ein nie endender Strom musikalischer Schöpferkraft, die die besondere Kultur- und Musiktraditionen seiner Heimat am Leben erhalten.

Weitere Veranstaltungen