Janus Ensemble (A)

Neue Musik im XIV.

Janus Ensemble live im Bruckner Haus
Eintritt: € 25,00 / € 17,50 (U30)

Konzertreihe: Neue Musik im XIV.

Die Möglichkeit, neueste Musik fernab der innerstädtischen Tempel, in einem mit Livemusik nicht gerade verwöhnten Bezirk zu präsentieren und das an einem Platz, welcher nicht mit Neuer Musik konnotiert ist, passt dem Ensemble in seine Strategie der Diversität und zu seinem Ruf als Garant für erfolgreiche Pionierleistungen.

Die Programme weisen sowohl Namen auf, die man kennt, als auch – wie es immer ein Anliegen des Janus Ensembles war – Namen junger Komponist:innen, die eigene Wege suchen und sich nicht scheuen, in ihren Werken diverse Einflüsse zu integrieren. Zudem möchte Christoph Cech, Leiter des Ensembles, einen Beitrag leisten, den Anteil der Frauen in der Kompositionswelt zu vergrößern.

Ein Alleinstellungsmerkmal des Janus Ensembles ist sein Fokus auf die Interpretationen von Werken aus der Schnittmenge von Neue Musik und Jazz, welche eine umfassende Beherrschung der dem Jazz zugeordneten Spielarten erfordern.

Eva Klampfer - Stimme, Christof Zellhofer - Trompete, Flügelhorn, Victoria Pfeil - Sopransax, Baritonsax, Robert Pockfuss - E-Gitarre, Tibor Kövesdi - Bass, Simon Raab - Synthesizer, Andreas Lettner - Schlagzeug, Johannes Kretz - Electronics, Christoph Cech - Leitung

WERKE:

Benedikt Heißl (Cocomp.: Christoph Cech) – Exemplar 2
Viola Hammer – Joy and Pain
Simon Raab – Those Things Falling
Milan Conic – When I grow up
Michaela Schausberger – Entropie 01-05
Johannes Berauer – Sunken City

Mit freundlicher Unterstützung von Stadt Wien, BMKOES, AKM, Land Niederösterreich

In Kooperation mit: Vienna Jazz Floor

Vienna Jazz Floor Logo

Weitere Veranstaltungen


Janus Ensemble (A)
Neue Musik im XIV.
Kulturhaus , klangwelten:konzert