Artmann und Achleitner – ein Spaziergang durch Breitensee

im fokus: H. C. Artmann

Do. 28. Okt. 16:30
teilen

Eintritt frei

Für H. C. Artmann war Breitensee der Ort des Aufwachsens und des „Spracherwerbs“, sein erster Gedichtband „med ana schwoazzn dintn“ trägt den Untertitel „gedichta r aus bradnsee“. Viele Jahrzehnte später durchwanderte Friedrich Achleitner diese Gassen bei seinen Recherchen zur Buchreihe „Österreichische Architektur im 20. Jahrhundert“ und erinnert uns an das Artmann-Gedicht „a wossaresawaa“. Kein Zufall, denn die beiden Autoren kannten sich seit den 50er Jahren als Mitglieder der „Wiener Gruppe“.

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekanntgegeben
Führung: Felicitas Konecny, Architektur- und Stadtführerin
Anmeldung: felicitas.konecny@gmx.at, +43-699-101 30 425

Teilnahme kostenlos, ermöglicht durch die Förderung von Stadt Wien Kultur und Bezirk Penzing