20 Di Apr | 2021

ABGESAGT: Kurdophone (Iran, Österreich)

The Art of Kurdish Music

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Aufgrund des verlängerten Lockdowns, muss das Konzert von Marina & The Kats abgesagt werden. Bereits gekaufte Tickets werden rückerstattet. Sollte ein neuer Termin angesetzt werden, werden wir Sie darüber informieren.


Die Musiker*innen aus dem Iran und Österreich bringen alte kurdische Melodien und westliche Einflüsse in Einklang. Mit der Kombination aus traditionell kurdischem Gesang/Instrumentarium und typischer Trio-Besetzung (Klavier, Bass, Schlagzeug) schafft es Kurdophone eine eigene musikalische Sprache mit Einsprengseln aus Jazz und Klassik zu kreieren.
2019 war das Ensemble bei Deutschlands größtem Weltmusikfestival in Rudolstadt zu Gast und überzeugte auch die Jury des internationalen Wettbewerbs „Creole Global Contest“ mit „starken Arrangements“, „perfektem Zusammenspiel“, einem „großen dramaturgischen Bogen“ sowie „emotionaler Tiefe“.
Nach einem großartigen Auftritt des Ensembles im Rahmen des von Kulturen in Bewegung organisierten Schwerpunktes „Culture X Change #Kurdische Kulturen“ im Porgy & Bess entstand die Idee, die Kurdophonie subtil zu erweitern und die künstlerischen Begegnungen weiterzuspinnen. Wir sind gespannt auf das Ergebnis wenn Kurdophone an diesem Abend erstmals auf die in Wien lebende, iranische Sound Designerin Rojin Sharafi trifft. Die Elektronikerin ist bekannt für ihre kreativen, interdisziplinären Kunstprojekte.
Einigen Liedern wird auch die kurdische Sängerin Sakina Teyna ihre Stimme geben. Die in der Türkei geborene Sängerin ist bekannt durch ihre Formationen Trio Mara, Anadolu Quartet oder Sakina & Friends.
Wir freuen uns auf einen Abend, an dem die bekannte kurdophone Melange um eine weitere Facette bereichert wird!

Sarvin Hazin - Kamanche, Violine, Amir Ahmadi - Klavier, Helene Glüxam - Bass, Sebastian Simsa - Schlagzeug, Omid Darvish - Gesang, Tanbur, Gäste: Rojin Sharifi - Elektronik, Sakina Teyna - Gesang



In Koproduktion mit Kulturen in Bewegung