15 Do Apr | 2021

Ernst Kovacic & Freunde (Österreich)

Im Fokus: Werner Pirchner


Beginn: 19:30
Ende: 21:00

Ernst Kovacic stand früh in Kontakt mit Werner Pirchner. Dieser bat ihn schon zu Zeiten seines op.12, den „Good News aus dem Ziller-Valley“, also Anfang der 80er Jahre, dieses Stück auf Platte aufzunehmen. Wenige Jahre später schrieb Pirchner für Christian Altenburger und Ernst Kovacic das „Konzert für zwei Violinen ohne Orchester“ op.33, das von den beiden im Jahre 1988 im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins uraufgeführt wurde.

Werner Pirchner hat es binnen weniger Jahre als Jazzer geschafft, mit seinen zahlreichen Kammermusikwerken in den Tempeln der klassischen Musik anzukommen.
Nun hat Ernst Kovacic aus Anlass des 20. Todestages von Werner Pirchner seine musikalischen Freunde Mathilde Hoursiangou und Reinhard Latzko eingeladen, ein Konzert in der Sargfabrik zu spielen, das die Klaviertrios des Komponisten ins Zentrum rückt. Pirchner hat für das Altenberg Trio und auf dessen Anregung insgesamt vier Klaviertrios (op 29b, op.31, op.63 und op.83) geschrieben; wie immer sind auch diese Werke mit herausfordernden Titeln bezeichnet.

Ernst Kovacic - Violine, Mathilde Hoursiangou - Klavier, Reinhard Latzko - Cello

Hier finden Sie am 15.4. ab 19:30 den V i d e o s t r e a m.

Sie können einen Betrag Ihrer Wahl als virtuellen Eintritt an uns spenden und somit die Künstler*innen und unser Projekt unterstützen. Gern können Sie auch den von Ihnen gewählten virtuellen Eintritt direkt auf unser Geschäftskonto überweisen IBAN AT44 1200 0006 1816 3406. Bitte führen Sie als Verwendungszweck den Namen des Konzerts an. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.