15 Di Jän | 2019

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Abonnement

Eintritt: € 22

Der syrisch-kurdische Musiker Salah Ammo ist in einer multikulturellen Nachbarschaft aufgewachsen, wo Kurden, Araber, Armenier und Assyrer für tausende von Jahren zusammenlebten. 2012 verschlugen ihn die Bürgerkriegswirren seiner syrischen Heimat über England nach Österreich, wo er in der Wiener Musikszene rasch Fuß fasste. Sein neues Quartett lädt auf eine musikalische Reise ein. Die Route beginnt in Kurdistan, führt in den Irak und den Iran bis nach Europa. Bouzouk, Santur und Gheychek treffen auf Klarinette und Hang, vermischen sich mit Obertongesang und Perkussion und eröffnen gemeinsam neue Klangwelten, die sich sanft zwischen orientalen und okkzidentalen Klängen bewegen.

Salah Ammo – Bouzouk, Gesang, Peter Gabis – Perkussion, Hang, Obertongesang, Oscar Antolí – Klarinette, Bassklarinette, Pouyan Kheradmand – Santur, Gheychak