22 Do Feb | 2018

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Abonnement

Eintritt: € 23

Als gegen Ende des 20. Jh die Klezmer-Musik ein Revival feierte, war das auch ein trotziger Einspruch des Lebens gegen den Tod, gegen Antisemitismus und letztendlich gegen den Holocaust. Vor 25 Jahren mit dabei: das Ensemble Klesmer Wien. Ihr brei-tes Repertoire belegt, dass sie nicht nur aus bloßer Begeisterung für die Musik zu ihren Instrumenten griffen. Dem Vergessen entgegen spielt das Wiener Ensemble infolgedessen neben instrumentalen Musikstücken aus den traditionellen Klezmer-Gattungen der Hochzeits- und Festmusik auch jiddische Volkslieder, chassidische Lieder der frommen Juden und Theaterlieder.

Leon Pollak – Violine, Gesang und Moderation, Daniela Yampolsky -Violine, Alexander Shevchenko – Akkordeon, Gesang, Maciej Golebiowski – Klarinette, Gesang, Michael Gmasz – Bratsche, Gesang, Michael Preuschl – Kontrabass, Gesang, Daniel Klemmer – Perkussion